Kraftverlust von Verbrennungsmotoren

Im Laufe der Zeit können Verbrennungsmotoren aufgrund unterschiedlicher Gründe an ihrem Leistungsniveau einbüßen. Hauptsächlich liegt das daran, dass durch die Alterung des Motors der Brennprozess nicht mehr allzu flüssig und ‘reibungslos’ wie zu Beginn abläuft. Hierfür spielen die Luft- und Treibstoffzufuhr, sowie die Verdichtung und die Zündung eine wichtige Rolle.

Luftzufuhr

Die Abnutzung der Luftfilter können dazu führen, dass der Motor stärker arbeiten muss, um Luft aufzunehmen. Glücklicherweise lässt sich dieses Problem mit einem einfachen Filterwechsel mühelos beheben.

Der Gaszug kann mit der Zeit seine Spannung verlieren, was zu einer ineffizienteren Leistung führt. Das lockere Kabel muss daher wieder festgezogen, oder gegebenenfalls ausgetauscht werden.

Ablagen und Verstopfungen im Schalldämpfer können den Ausstoß der Abgase, und somit den allgemeinen Kreislauf des Motors blockieren.

Treibstoffzufuhr

Was die Treibstoffzufuhr betrifft, spielen die Einspritzdüsen eine wichtige Rolle. Abnutzung kann hierbei zu Fehlzündungen oder ungünstiger Treibstoff-Gas-Mischung führen.

Eine unzureichende Treibstoffzufuhr kann auch aufgrund einer altersbedingt ineffizienten Benzinpumpe zustande kommen, was sich besonders starker Leistungsnachfrage im hohen Drehzahlbereich bemerkbar macht.

Verdichtung

Die Zylinderkopfdichtungen verlieren durch die Reibung am Brennraum mit der Zeit ihre Effizienz. Dadurch entsteht eine verstärkte Entweichung aus der Brennkammer, was schließlich zu einer schwächeren Verdichtung des Treibstoffgemisches führt. Wichtig für eine Langlebigkeit der Zylinderkopfdichtungen ist eine ausreichende Ölversorgung.

Eine ineffiziente Verdichtung kann auch aufgrund der Einlassventile zustande kommen, falls diese im Taktungsprozess nicht wie vorgesehen schließen.

Zündung

Neben einer verringerten Motorleistung weisen Fehlzündungen, Startprobleme oder das Ruckeln beim Fahren auf defekte Zündkerzen hin.  Kaputte Zündkerzen erkennt man daran, dass sie entweder einen Sprung in der Keramik-Isolierung oder Unreinheiten an den Kontakten aufweisen.