Mercedes M 178: Der V8-Bitorbomotor des AMG GT

Der Mercedes M 178 Als Geschwistermodell des M 177 hat der Mercedes M 178 DE 40 AL Veränderungen am Triebstrang und der Ölversorgung, sowie verbaute Leichtbauelemente. Der leistungsstarke 4.0-Liter-V8 Biturbo mit Direkteinspritzung wird als Frontmittelmotor an der Vorderachse des AMG GT (C190) verbaut, und kommt mit dem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe von Getrag, welches in Transaxle-Bauweise an der Hinterachse montiert ist, […]

Details

Kraftverlust von Verbrennungsmotoren

Im Laufe der Zeit können Verbrennungsmotoren aufgrund unterschiedlicher Gründe an ihrem Leistungsniveau einbüßen. Hauptsächlich liegt das daran, dass durch die Alterung des Motors der Brennprozess nicht mehr allzu flüssig und ‘reibungslos’ wie zu Beginn abläuft. Hierfür spielen die Luft- und Treibstoffzufuhr, sowie die Verdichtung und die Zündung eine wichtige Rolle. Luftzufuhr Die Abnutzung der Luftfilter […]

Details

AGR-Ventil: Die Rückführung der Abgase

AGR-Ventil Das AGR-Ventil (Abgasrückführungsventil) wird zur Emissionsminderung in Otto– und Dieselmotoren eingesetzt, und hat die Funktion, einen Teil der Abgase wieder in den Brennraum zurückzuführen. Durch das AGR-Ventil und den schon verbrannten Abgasen wird dann die Brennraumtemperatur von etwa 800 C° auf ungefähr 500 C° gesenkt. Das wiederum führt dann dazu, dass der Stickoxid Ausstoß […]

Details

Porsche 919 Hybrid: Die Technik des Weltmeisters

Porsche ist seit jeher eng mit dem Motorsport verbunden, und kehrte 2014 nach einer langen Auszeit mit dem 919 Hybrid Prototypen auf die Piste in Le Mans zurück. Für die FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft werden Anforderungen in Sachen Sicherheit, Effizienz und Nachhaltigkeit gestellt, was unter anderem auch die Hybrid-Technologie beinhaltet. Als Weltmeister und Titelverteidiger dient der Porsche 919 Hybrid […]

Details

Der Ottomotor – Verbrennung im Viertakt

Der Ottomotor wurde nach dem Ingenieur Nikolaus August Otto, dem Miterfinder des Viertaktprinzips, benannt. Dabei handelt es sich um einen Verbrennungsmotor, der mit einem Benzin-Luft-Gemisch betrieben wird. Die Umwandlung der Energie erfolgt durch das Vier- oder Zweitaktprinzip, wobei heute überwiegend Viertaktmotoren verwendet werden.

Details

M TwinPower Turbo – Das Herz des BMW M2 Coupé

Der 3.0-Liter M TwinPower Turbo Reihensechszylinder im BMW M2 Coupé zeichnet sich – neben seinem langen Namen – durch seine Effizienz aus. Zu den besonderen Eigenschaften des Aggregats gehört ein Ölsystem mit Rückförderpumpe, das auch bei extremen Längs- und Querbeschleunigungen die korrekte Ölversorgung gewährleistet. Mit einer Leistung von 370 PS (272 kW) und einem Drehmoment von 500 […]

Details

Der Reihensechszylinder – Wenn die Kolben auf einer Linie stehen

Eine der vielen Möglichkeiten, die Zylinder in einem Hubkolbenmotor auszurichten, ist sie hintereinander in Reihe zu stellen. Jeweils zwei Kolben üben dabei die selbe Bewegung aus. Es ist nicht gerade platzsparend sechs Zylinderkolben in dieser Formation zu verbauen. Dennoch hat der beliebte Reihensechszylinder seine Vorteile. Durch die Anforderungen den Spritverbrauch zu senken ist der Reihensechszylinder in […]

Details

BMW M 635 CSi – Der “originale M6” aus 1984

DER ORIGINALE M6 COUPÉ Den “Originalen BMW M6” gab es bereits in den 80ern unter der Bezeichnung BMW M 635 CSi. Mit seinem 286 PS (210 kW) starken M-Motor aus dem legendären BMW M1 konnte er die 100 km/h-Marke bei 6500 U/min in 6,4 Sekunden erreichen. Seine Höchstgeschwindigkeit lag bei 255 km/h.

Details